Storniert

2021

Heimische Pilze erkennen, fachkundig sammeln und gesund zubereiten

Kursbeschreibung

Das Pilzesammeln haben viele wieder als entspannende Freizeitaktivität für sich entdeckt. Vor allem im Herbst finden sich in unseren Wäldern unzählige Pilzarten, die als Speisepilze nutzbar sind.

Während einer Pilzwanderung im Waldgebiet beim Steinberger See lernen die Teilnehmer heimische Pilze zu erkennen und fachkundig zu sammeln. Nach der Mittagspause, die auf Wunsch gemeinsam in der Kugelwirtschaft verbracht werden kann, folgt ein Vortrag über gefährliche Doppelgänger, Pilzvergiftungen und Erste-Hilfe-Maßnahmen. Im Anschließenden Workshop erhalten die Teilnehmer bei der gemeinsamen Verarbeitung der am Vormittag gesammelten Pilze Informationen zu gesunden, inhaltsstoffschonenden Verarbeitung und schmackhaften Zubereitung.

Termin 2021

Samstag, 09.10.2021

9.00 bis 16.45 Uhr  (Mittagspause ca. 11.30 - 13.30 Uhr)

Auf Wunsch der Teilnehmer kann für die Mittagspause ein Tisch in der Kugelwirtschaft reserviert werden.

Ziele
  • Freude am gemeinsamen Kennenlernen von heimischen Pilzen
  • Vermittlung von praktischem Wissen für den Hobbysammler 
  • Anregungen zum Naturschutz in unseren heimischen Wäldern 
  • Hinweise auf weiterführende und vertiefende Angebote und Literatur
Zielgruppe

Alle Interessierten

Inhalte

Pilzwanderung

  • Maßvolles und richtiges Sammeln von Speisepilzen
  • Giftige bzw. ungenießbare von genießbaren Pilzen unterscheiden
  • Bedeutung der Pilze für einen gesunden Wald
  • Hinweise auf weiterführende Literatur und Pilzführer

Vortrag: Pilzvergiftungen

  • Gefährliche Doppelgänger
  • Pilzvergiftungen erkennen
  • Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Pilzvergiftungen

Workshop: Pilze verarbeiten und zubereiten

  • Gesundheitsfördernde Wirkung von Waldpilzen
  • Inhaltsstoffschonende Verarbeitung
  • Schmackhafte Zubereitung (einschl. Zubereitung eines leichten Gerichtes während des Workshops)
  • Leichte Rezepte zum Nachkochen
Kursgebühren

Die Anmeldung zum Kurs ist verbindlich.
Die Kosten betragen 78,- inkl. MwSt. pro Teilnehmer, in den Kosten inbegriffen sind:

  • Kursunterlagen und Kursmaterialien
  • Getränke

Die Kursgebühren werden mit SEPA-Lastschriftverfahren eingezogen.

Referenten

Referenten:

Teilnehmerzahl

Der Kurs ist aus organisatorischen Gründen auf maximal 15 Teilnehmer beschränkt.
Ab einer Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen findet der Kurs im jeweiligen Kursjahr statt.

Veranstalter / Schulungsraum

Pallicura GmbH | Akademie für Gesundheit und Soziales
Birkenlohstraße 6
92421 Schwandorf

Der Kurs findet im Schulungsraum der Pallicura GmbH statt. 

Die Pilzwanderung findet in einem Waldgebiet am Steinberger See statt.

Teilnahmebescheinigung

Eine Teilnahmebescheinigung mit Angabe der Kursinhalte wird am Ende des Kurses ausgestellt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Weitere Informationen zu unseren Allgemeine Geschäftsbedingungen finden Sie hier.

Anmeldung

Die Anmeldung ist verbindlich und erfolgt per online-Formular über die Akademie für Gesundheit und Soziales.
Der Kurs ist aus organisatorischen Gründen auf maximal 15 Teilnehmer beschränkt. Ab einer Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen findet der Kurs im jeweiligen Kursjahr statt. 

  • Anmeldeformular

Anmeldeschluss: 24.09.2021

Hinweis

Treffpunkt ist der Parkplatz P5 am Steinberger See (Staatsstraße 2145 Richtung Steinberg). Bitte auf waldgerechte Kleidung achten (Regenschutz, arm- und beinbedeckende Kleidung als Zeckenschutz) und einen Pilzkorb sowie ein Taschenmesser mitbringen.


Anmeldung abgelaufen.