Neu

2020

Schmerzlinderung in der Palliative Care

- für Pflegefachkräfte und Med. Fachangestellte

Kursbeschreibung

Palliativmedizin und -pflege haben im Gegensatz zur heilenden (kurativen) Medizin und Pflege das Ziel, dem unheilbar kranken Menschen Linderung von den quälenden Symptomen zu verschaffen, dass sie ihre letzte Lebensphase im­mer noch als lebenswert empfinden können. Die Linderung des Symptomes „Schmerz“ ist eines der zentralen Aufgaben in der Palliativmedizin und -pflege. Im Mittelpunkt stehen aber auch die individuellen Wünsche und Bedürfnisse des Betroffenen und seiner Angehörigen und Nahestehenden.

Ziel des Kurses „Schmerzlinderung in der letzten Lebensphase“ ist die Erweiterung von fachlichen Grundkompetenzen zur ganzheitlichen Schmerzlinderung bei Menschen in der letzten Lebensphase.

Definition von Schmerz

„Schmerz ist ein unangenehmes Sinnes- und Gefühlserlebnis, das mit einer aktuellen oder potentiellen Gewebeschädigung verknüpft ist, aber auch ohne sie auftreten kann oder mit Begriffen einer solchen Schädigung beschrieben wird. Schmerz ist immer subjektiv.“ (Internationale Gesellschaft zum Studium des Schmerzes).

Termin 2020

Mittwoch, 05.02.2020

Die Veranstaltung findet von 10.00 - 16.45 Uhr statt.

Die Fortbildung findet an einem Tag statt und ist in sich abgeschlossen.

Ziele

Die Teilnehmer

  • kennen die Definition von Schmerz (akut und chronisch)
  • kennen die Grundlagen zur Schmerzentstehung und -leitung sowie unterschiedliche Schmerzformen
  • kennen die wichtigsten Krankheitsbilder der Palliativmedizin
  • kennen das WHO-Stufenschema
  • kennen den Expertenstandard Schmerzmanagement (DNQP)
  • kennen komplementäre Therapiemethoden
  • kennen natürliche Alternativen zu Schmerzmitteln
  • kennen medikamentöse Schmerzlinderungen
  • kennen häufige Nebenwirkungen der Opioidtherapie (Erbrechen, Übelkeit, Obstipation)
 
Zielgruppe

Teilnahmeberechtigt sind Fachkräfte mit folgenden Qualifikationen

  • Gesundheits- und Krankenpfleger/innen
  • Altenpfleger/innen
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/innen
  • Mitarbeiter aus multiprofessionellen Palliativteams
  • Medizinische Fachangestellte
Inhalte

1. Einführung in die Schmerztherapie

  • Definition Schmerz
  • Unterscheidung chronische und akute Schmerzen
  • Besonderheiten der Palliative Care und ganzheitliche Sicht auf den kranken Menschen

2. Grundlagen der Schmerzentstehung

  • Ursachen von Schmerzen
  • Grundlagen der Schmerzentstehung
  • Grundlagen der Schmerzleitung
  • Unterschiedliche Schmerzformen

3. Expertenstandard Schmerzmanagement (DNQP)

  • Schmerzassessment
  • Schmerzdokumentation, Schmerzskalen, Schmerztagebücher

 4. Komplementäre Methoden zur Schmerzlinderung aus dem Bereich der Naturheilkunde

  • Tee, Tinkturen
  • Wickel, Auflagen
  • Düfte und Öle

5. Schmerzen ohne Medikamente behandeln

  • Natürliche Alternativen zu Schmerzmitteln
  • Richtige Anwendung der „natürlichen Schmerzmittel“
  • Möglichkeiten und Grenzen bei der der Anwendung von Heilpflanzen

6. Wichtigste Krankheitsbilder in der Palliativmedizin

  • Kurzer Überblick über die wichtigsten Krankheitsbilder
  • Tumorerkrankungen
  • Neurologische Erkrankungen (Amyotrophe Lateralsklerose)
  • Internistische Erkrankungen
  • Geriatrischer Bereich (Demenz)

 7. Medikamentöse Schmerzlinderung

  • WHO-Stufenschema
  • Überblick über wichtigste Opioide
  • Überblick über wichtigste Nicht-Opioide
  • Überblick über Wirkweise
  • Applikationsformen

 8. Nebenwirkungen der Opioidtherapie            

  • Überblick über die häufigsten Nebenwirkungen der Opioidtherapie
  • Prophylaktische Behandlung von Nebenwirkungen
Kursgebühren

Eine Anmeldung zur Fortbildung „Schmerzlinderung in der Palliative Care“ ist verbindlich. Die Kosten der Weiterbildung betragen 89,00 Euro inkl. MwSt. je Teilnehmer/in.

In den Kosten inbegriffen sind:

  • Kursunterlagen
  • Kaltgetränke und Heißgetränke

Nicht inbegriffen sind Speisen

 Referenten

Referenten:

 

Teilnehmerzahl

Der Kurs ist aus organisatorischen Gründen auf maximal 30 Teilnehmer beschränkt. Ab einer Mindestteilnehmerzahl von 12 Personen findet der Kurs im jeweiligen Kursjahr statt.

Veranstalter / Schulungsraum

Pallicura GmbH | Akademie für Gesundheit und Soziales
Schulungsraum
Birkenlohstrasse 6
92421 Schwandorf

Teilnahmebescheinigung

Eine Teilnahmebescheinigung mit Angabe der Kursinhalte wird am Ende des Kurses ausgestellt, wenn 80 % der Kursstunden besucht wurden.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Weitere Informationen zu unseren Allgemeine Geschäftsbedingungen finden Sie hier

Anmeldung

Verbindliche schriftliche Anmeldung zur Fortbildung „Schmerzlinderung in der Palliative Care“:

  • Anmeldeformular
  • Berufsurkunde (Kopie)